»» www.skiamade-obertauern.de
die beste Adresse für Ihre Werbung
in Obertauern und Ski Amadé
Zauchensee Filzmoos Kleinarl Schladming
Wagrain Flachau Badgastein Altenmarkt
Ramsau und Pichl - Reiteralm und Fageralm Forstau




Besuchen Sie bitte die Internetpräsenzen unserer Partner für Ski Amade und Obertauern:


   Partner 04 für Ski Amade Flachau und Obertauern

Unser redaktionell betreuer Directory für die beiden Österreichischen Skiregionen Ski Amadé und dem Höhenskigebiet Obertauern mit den Talorten Untertauern und Tweng bietet den idealen Ausgangspunkt für Ihre Internetstreifzüge. Ob Hotels, Handel und Gewerbe, private Homepages, Öffentliche Institutionen wie z.B. Schulen, Ämter und Behörden, Gasthöfe, Bergbahnen und Urlaubsinfos mit dem aktuellen Urlaubswetter für das Salzburger Land und Teile der Steiermark, dazu viele Premium - Webcams und nicht zuletzt ein breites Angebot für Billigflüge mit den Low Cost Carriern TUIfly.com und Airberlin - das alles finden Sie auf www.skiamade-obertauern.de!



Urlaubstipps:


Ski amadé im Sommer



Ski amadé ist eines der größten Wintersportgebiete in Europa und umfasst insgesamt 28 Orte und Ortschaften, sowie 270 Seilbahnen und Skilifte. Ski amadé liegt ziemlich genau zwischen den österreichischen Bundesländern Salzburg und der bekannten Steiermark. Das sich so ein umfassendes Skigebiet, wie Ski Amadé auch im Sommer durchaus lohnt, zeigen die nachfolgenden Zeilen. Unterbringungsmöglichkeiten gibt es natürlich auch im Sommer in Vielzahl und egal ob Sie sich für ein luxuriöses Hotel, einen rustikalen Gasthof, eine Privatpension, eine Ferienwohnung oder nur einen Campingplatz entscheiden, sie werden erleben, dass die Region und die Menschen im Gebiet Ski Amadé sehr gastfreundlich sind.

Natürlich ist die Natur im gesamten Gebiet bei einem Sommerurlaub hervor zu heben. Sie eignet sich hervorragend für lange und kurze Wanderungen und bietet ein wunderschönes Panorama. Genießen sie zum Beispiel auch mal einen Bauernhofurlaub und lassen sie sich in das Alltagsgeschäft eines waschechten Landwirts integrieren. Füttern Sie Schweine, melken Sie Küche und entspannen Sie in einmaliger Atmosphäre. Die Natur bietet durch Höhenlagen auch die Möglichkeit zum Ultraleicht-Sport an, warum sich nicht also die Landschaft auch mal aus der Vogelperspektive zu Gemüte führen? Sportlich aktiv und sicher spannend ist auch eine Kanutour. Gehen Sie mit einem Kanu oder Kajak auf große Fahrt und wenn es vielleicht auch mal rasanter zugehen darf, machen Sie vielleicht Rafting und eilen im Höllentempo einen der unzähligen Gebirgsbäche hinab. Aber nicht nur die Natur bietet ein umfassendes Angebot an Freizeitaktivitäten. Auch die einzelnen Orte und Gegenden locken mit interessanten Sehenswürdigkeiten und touristischen Zielen, die im Sommer aus dem Schatten des Skisports heraus treten.

Gehen wir zunächst nach Altenmarkt im Bezirk Pongau, genauer gesagt in den Ortsteil Zauchensee. Das ehemalige Feuerwehrhaus, welches 1950 errichtet wurde und inzwischen zum öffentlichen Kulturhaus umgebaut wurde ist einen Besuch wert, ebenso wie das alte Heimatmuseum aus dem Jahre 1408. Sehenswert ist auch das mittelalterliche Bergbaugebiet Wagrain. Dort stehen zwei der ältesten Kirchen der Region. Zum einem eine gotische Pfarrkirche aus dem Jahre 1450 und Anbauten aus 1711 auf deren Hochkanzel eine gotische Madonna prangt. Zum anderen die barocke Filialkirche „Heiliger Franziskus“ aus dem Jahre 1616. Ebenfalls in Pongau gelegen ist Flachau mit seinem schönen Renaissance-Schloss Höch aus dem 11. Jahrhundert und dem Wohnturm beim Thurnhof in dem den Erzählungen nach Salome Alt auf ihrer Flucht nach der Absetzung von Wolf Dietrich von Raitenau gefangen gewesen sein soll. Im Gasteintal liegt Bad Gastein. Schon im Mittelalter war die Ortschaft ein Kurzentrum. Das Wahrzeichen ist der Gasteiner Wasserfall der insgesamt 341 Meter hoch ist und in drei Stufen abfällt. Die Ortschaft Goldegg lockt mit dem Naturdenkmal „Drei Buchen“ und mit dem Schloss zu Goldegg.

Großarl und Kleinarl, beide im Bezirk St. Johann im Pongau gelegen sind landschaftlich sehr schön und Kleinarl liegt auch unweit vom Nationalpark Hohe Tauern. Wer den Bergen ganz nah sein möchte entscheidet sich am besten für Maria Alm. Hingegen ist Schladming mit seinem gut 350 Jahre alten Stadtmuseum, einer historischen Stadtbefestigung, seinem als Jagdschloss erbautem Rathaus und seinen beiden Kirchen, mehr als nur einen Besuch wert.

Zu guter Letzt ist auch Ramsau am Dachstein wirklich ein tolles Ziel - vor allem im Sommer. Bereits in der römischen Herrschaftszeit hat es hier eine Siedlung gegeben, was archäologische Funde belegen. Zahlreiche historische Bauernhöfe können besichtigt werden, ebenso wie eine Wassermühle aus dem 18. Jahrhundert. Ramsau an sich ist eine Sehenswürdigkeit, denn die zahlreichen Holzvertäfelungen an der katholischen Kirche, im Ortsteil Kulm, die evangelische Kirche und das Flair in dem Örtchen haben einen ganz besonderen Reiz. Von Tagesausflügen bis zu langen Wanderungen zu Fuß, mit dem Auto oder mit einer der vielen Seilbahnen, ob in Höhenlagen, oder vielleicht auch zu Tal - hier wird es Ihnen gefallen! Ob Kunst und Kultur, oder Spaß und Sport in der Natur - das Gebiet Ski Amadé ist, ganz gleich wohin Sie sich zufällig oder ganz bewusst verirren, im Sommer ebenso eine Reise wert, wie auch zur Wintersportzeit, nur ist der Sommer abwechslungsreicher. Viel Spaß beim nächsten Sommerurlaub in Ski Amadé.